Fr, 24. November 2017

Neuer LH in Kärnten

02.04.2013 13:04

Peter Kaiser vom Bundespräsidenten angelobt

Peter Kaiser ist am Dienstag von Bundespräsident Heinz Fischer als Kärntner Landeshauptmann angelobt worden. Damit hat Kärnten nach knapp 24 Jahren wieder einen roten Landeshauptmann.

Per Handschlag und Unterschrift wurde die Gelöbnisformel von Fischer und Kaiser besiegelt. "Ich gratuliere Ihnen zu der Wahl mit großer Mehrheit des Landtags sehr herzlich. Alles Gute", sagte Fischer zum neuen Landeshauptmann Kärntens.

Begleitet wurde Kaiser von seiner Familie, u.a. seiner Lebensgefährtin Ulrike Wehr und deren Sohn Michael. Ebenfalls anwesend waren Bundeskanzler Werner Faymann und Staatssekretär Josef Ostermayer. Faymann gratulierte seinem Parteikollegen mit einer herzlichen Umarmung.

Kärntner Reindling als Gastgeschenk
Als Gastgeschenk hatte Kaiser einen Kärntner Reindling in die Präsidentschaftskanzlei mitgebracht. Dieser wurde dem Präsidenten vom zwölfjährigen Florian, dem Sohn des stellvertretenden Kärntner Klubobmanns Andreas Scherwitzl, überreicht.

Nach einem kurzen Gespräch im Büro des Präsidenten erklärte Kaiser, der Reindling sei bereits unter den Mitarbeitern aufgeteilt worden, man werde nun für Nachschub sorgen. Gefragt, ob nun der Ernst des Lebens beginne, meinte Kaiser, dieser habe schon lange begonnen, "gerade in Kärnten". Jetzt werde man die Dinge angehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden