Sa, 18. November 2017

Cook-Brief online

02.04.2013 09:18

Apple entschuldigt sich nach Garantie-Skandal in China

Apple-Chef Tim Cook hat sich bei den Kunden in China wegen der als unfair kritisierten Garantieleistungen entschuldigt und Änderungen angekündigt. In einem auf der chinesischen Website des Konzerns veröffentlichten Brief von Cook hieß es, man werde die Gewährleistungsansprüche überarbeiten. "Wegen mangelhafter Kommunikation nach außen empfinden einige Nutzer Apples Haltung hinsichtlich des Kunden-Feedbacks als arrogant, nachlässig und gleichgültig."

Der iPhone- und iPad-Konzern steht seit zwei Wochen in den chinesischen Medien heftig unter Kritik. Dem US-Konzern wird unter anderem vorgeworfen, dass er Kunden in der Volksrepublik schlechtere Garantieleistungen bietet als Verbrauchern in anderen Ländern.

Chinesischer Markt wird immer wichtiger für Apple
Die Entschuldigung spiegelt nun das Gewicht wider, das die weltweit zweitgrößte Volkswirtschaft für Apple hat. Allein im ersten Geschäftsquartal setzte der Konzern 7,3 Milliarden Dollar in der Region um - ein Plus von 60 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Vor allem die wachsende Mittelklasse reißt den Amerikanern ihre Produkte aus den Händen.

Es nicht das erste Mal, dass ein westliches Unternehmen in China in die mediale Mangel genommen wurde. Erst im Jänner hatte sich die KFC-Mutter Yum für verunreinigte Lebensmittel entschuldigt. Auch Wal-Mart und Gucci standen bereits in der Kritik.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden