Sa, 25. November 2017

Festival-Update

29.03.2013 13:50

Erste Tranche an Top-DJs für das Lake Festival bestätigt

Am Donnerstag wurden die ersten Top-Acts für das Lake Festival am Schwarzl See in Unterpremstätten angekündigt. Zahlreiche internationale DJ-Größen wie Avicii oder LMFAO-Hälfte RedFoo werden die Turntables rocken und die Stimmung in die Höhe treiben.

Lichtshows, Effekte und Stimmung der Extraklasse verspricht das Lake Festival Vol. 3, das am 24. August am Schwarzl See im steirischen Unterpremstätten über die Bühne gehen wird. Nachdem die Veranstalter bereits in den letzten Jahren mit Top-DJs wie David Guetta, Tiesto oder Armin van Buuren auftrumpfen konnten, konnten sie auch für die diesjährige Auflage absolute Szenegrößen gewinnen.

Treibende Kraft ist der erst 23-jährige DJ Avicii alias Tim Bergling, der mit "Levels", "Silhouettes" oder "I Could Be The One" in den letzten beiden Jahren zahlreiche Charthits verbuchen konnte. Weitere Acts: LMFAO-Hälfte RedFoo, Nicky Romero, Sander van Doorn, Otto Knows, Swanky Tunes und Rene Rodriguezz.

Karten für das Lake Festival erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden