Mo, 11. Dezember 2017

Gruseliger Look

27.03.2013 12:32

Totales Schönheits-OP-Debakel bei Gina-Lisa Lohfink

Da hat es Gina-Lisa Lohfink wohl mit den Beauty-OPs etwas übertrieben: Bei einer Filmpremiere in Berlin war die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin kaum mehr zu erkennen. Ihre Lippen wirkten unnatürlich dick, und ein Lächeln war in dem straffgezogenen Gesicht der 26-Jährigen kaum mehr zu erkennen.

Gina-Lisa war ja nie für ihren natürlichen Look bekannt, doch anscheinend reichen ihr Sonnenbank-Bräune und viel Make-up nicht mehr. Wie ihr Gesicht verrät, war die 26-Jährige wohl einige Male zu oft beim Beauty-Doc, um sich dort unter das Messer zu legen.

Dicke Lippen und eine glattgebügelte Haut lassen kaum noch Mimik im Gesicht der Blondine erahnen und wirken wie eine Maske. Auch die Nase sieht wenig naturbelassen aus. Dabei ist Gina-Lisa mit ihren 26 Jahren wohl noch weit davon entfernt, sich Sorgen um Falten machen zu müssen.

Aufgedonnerter Look bereits bei "Topmodel"-Show ein Problem
Gina-Lisas aufgedonnerter Look war seinerzeit schon Heidi Klum ein Dorn im Auge. Während der Castingshow musste sich Gina-Lisa beim Umstyling nicht nur von ihren langen, blonden Extensions, sondern auch von ihrem übertriebenen Make-up trennen. Juror Rolf Scheider meinte damals zu Gina-Lisas Look: "Wir suchen hier nicht die Miss Einkaufszentrum."

Vielleicht hätte die Blondine lieber den "Weniger ist mehr"-Rat von Heidi Klum angenommen. Denn das wäre in ihrem Fall auch beim Gang zum Schönheitschirurgen ein besseres Motto gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden