Di, 21. November 2017

Rundreise im Mai

26.03.2013 10:52

Prinz Harry nach Nacktbild-Skandal wieder in den USA

Mit einem USA-Besuch will sich der britische Prinz Harry für die Unterstützung verwundeter Soldaten stark machen. Wie der Privatsekretär des Prinzen am Montag mitteilte, wird der 28-Jährige zum Auftakt seiner einwöchigen Reise im Mai die sogenannten Warrior Games in Colorado Springs besuchen, bei denen kriegsversehrte Soldaten nach dem Vorbild der Paralympics in verschiedenen sportlichen Disziplinen gegeneinander antreten.

"Prinz Harry will erneut den außerordentlichen Einsatz und die Opferbereitschaft unserer verletzten Soldaten und Soldatinnen hervorheben", erklärte sein Sprecher Jamie Lowther-Pinkerton. Auch Washington, Denver, New York, New Jersey und Connecticut will der jüngerer Bruder von Prinz William von 9. bis 15. Mai besuchen.

Geplant sind unter anderem ein Treffen mit Überlebenden des Wirbelsturms "Sandy", der im Oktober an der US-Ostküste große Zerstörungen angerichtet hatte, sowie ein Polospiel, bei dem der Prinz Geld für seine Hilfsorganisation Sentebale für arme Kinder im afrikanischen Lesotho sammeln will.

Nacktbild-Affäre bei letztem USA-Besuch
Harry hatte vor kurzem seinen Einsatz als Hubschrauberpilot der britischen Armee in Afghanistan beendet. Seine bisher letzte USA-Reise, ein privater Besuch im Spielerparadies Las Vegas im August, hatte für Schlagzeilen gesorgt, weil er im Hotelzimmer nackt mit einer Frau abgelichtet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden