Mo, 18. Dezember 2017

Österreich-Tour

26.03.2013 09:00

Pop-Künstler Effi präsentiert neues Album "Closer"

Der Grazer Klangkünstler Effi gehört zu den aufstrebendsten Talenten am österreichischen Pop-Himmel. Nach seinem erfolgreichen Debütalbum "Astronaut" hat er für die zahlreichen Österreich-Konzerte im April den Nachfolger "Closer" im Gepäck. Bevor er sein neues Material im ganzen Land präsentiert, gibt es am 5. April die Album-Release-Show im Wiener Chaya Fuera zu bestaunen.

Dem Grazer Künstler Effi gelang vor zwei Jahren ein Senkrechtstart in der österreichischen Popszene. Das "NOW!"-Magazin sprach von Effi als der "großen Entdeckung im österreichischen Pop anno 2011". Diverse Radiostationen machten aus "Astronaut" eine Platte der Woche, danach wurde er unter die Top Fünf beim Amadeus Award nominiert.

Durchbruch mit Soundtrack
Die "Intro" meinte: "Muss man mögen." Der junge Sänger und Songwriter bewies mit seinem Debüt, dass Österreich noch lange nicht von der Pop-Landkarte zu streichen ist. Effi schrieb zudem den halben Soundtrack zum erfolgreichsten heimischen Kinofilm des Jahres 2011: "Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott". Darüber hinaus spielte er eine überaus erfolgreiche Clubtour in Österreich, drei Supporttouren durch Deutschland und zahlreiche große Festivals.

Nun präsentiert der Grazer sein zweites Studioalbum "Closer" und schielt mit der leichtfüßigen Melange aus elektronischen Versatzstücken und jazzigen Arrangements auf den internationalen Markt. Im Gegensatz zum Debütalbum hat Thomas Petritsch, so der bürgerliche Name des Künstlers, nicht mehr alle Instrumente selbst eingespielt, sondern eine sechsköpfige Band um sich geschart.

Buntes Stil-Potpourri
Beeinflusst wurde er für das neue Album von verschiedenen Genres: "Ich mag Stilbrüche und versuche, das Gesamtkonzept so vielfältig wie möglich zu halten. Deswegen habe ich versucht, verschiedene Einflüsse einzubauen, wie die Big-Band-Musik der 1950er-Jahre. Außerdem kommen ein bisschen Punk, eine experimentelle Songwriter-Nummer, orchestrale Untermalung, Hip Hop und Elektronik vor. Ich wollte auf jeden Fall einen Schritt weggehen vom ersten Album, und im Endeffekt haben die fehlenden Elemente von ,Astronaut' das zweite Album definiert."

Wer sich von den Live-Qualitäten des Steirers überzeugen will, hat im April mehrere Möglichkeiten. Die offizielle Album-Release-Show findet am 5. April im Wiener Chaya Fuera statt. Im weiteren Verlauf ist Effi auch in Salzburg, Innsbruck, Lustenau, Haslach, Klagenfurt, Fürstenfeld, Wiener Neustadt und Mödling live zu sehen. Karten für die Konzerte bekommen Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden