So, 21. Jänner 2018

"Groundscraper"

24.03.2013 08:00

Neues Luxushotel wird in 100 Meter tiefen Krater gebaut

Ein sogenannter Groundscraper, ein Gegenstück zu einem Wolkenkratzer, entsteht derzeit in einem ehemaligen Steinbruch nahe Shanghai. Die Shimao Property Group errichtet dort ein Hotel, das statt in die Höhe 16 Stockwerke in die Tiefe gebaut wird. Um den Jahreswechsel 2014/15 herum soll das Sechs-Sterne-Resort eröffnet werden.

Wer vor dem Eingang des 380-Betten-Hotels steht, sieht nur ein dreistöckiges Gebäude und kann nicht ahnen, dass es dahinter rund 100 Meter in die Tiefe geht. Bereits im Vorjahr wurde mit dem Bau des Luxushotels begonnen, dessen Hauptteil in einem riesigen künstlichen Krater steht, der durch den Abbau von Gestein seit den 1950er-Jahren entstanden war.

Zwei Stockwerke unter Wasser
Weil der Grund der gewaltigen Grube mit Wasser gefüllt ist, steht das Hotel quasi über einem See, zwei der Stockwerke, die an die Felsenwand gebaut werden, sollen sich den Angaben der Architekten zufolge sogar unter Wasser befinden. Sie sollen unter anderem ein Unterwasser-Restaurant und ein Wellnesscenter behergen.

Gegenüber dem Hotelgebäude soll mithilfe einer speziellen rund 60 Meter langen Glaskonstruktion ein künstlicher Wasserfall (Bild 2) errichtet werden. "Wir wollen diese einzigartige Landschaft nutzen, um einen Garten zu gestalten, der in den Himmel wächst. Unsere Gäste können sich den Wasserfall direkt von ihrem Hotelzimmer aus anschauen", schreiben die Planer der Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden