Mo, 20. November 2017

Doch zusammen?

21.03.2013 10:41

Miley Cyrus twittert Bild mit ihrem Verlobungsring

Das Verwirrspiel um den Beziehungsstatus von Miley Cyrus und Liam Hemsworth geht weiter. Haben sich die beiden getrennt oder nicht? Auf Twitter gab der ehemalige "Hannah Montana"-Star jetzt jedenfalls ein eindeutiges Statement ab. Cyrus lud ein Bild hoch, das sie im witzigen Einhorn-Kostüm und mit Ringelsocken zeigt, vor allem aber funkelt ihr 3,5-karätiger Verlobungsring wieder am Ringfinger.

Noch vor Kurzem wurde sie ohne den Klunker gesehen, nur wenige Stunden nachdem die ersten Gerüchte über ein Beziehungsaus der beiden Hollywood-Stars die Runde machten. Seitdem wurde sie mehrmals ohne Ring abgelichtet, obwohl sie auf Twitter eisern behauptete: "Ich habe meine Hochzeit nicht abgesagt. Ich mache eine Pause von Social Media."

Das Paar, das seit 2009 zusammen ist, sich allerdings 2010 zweimal trennte, gab im Sommer letzten Jahres seine Verlobung bekannt. "Zwischen Miley und Liam ist es aus", berichtete dann letzte Woche ein Insider der "New York Post". "Sie feiert gerne richtig hart und kann ziemlich wild sein. Das wurde für ihn zum Problem."

Hemsworth flog Anfang März zu seiner Familie nach Australien und war anschließend wegen Promo-Terminen unterwegs, während seine Verlobte alleine in Los Angeles ausharrte. Zuletzt beteuerte sie, dass sie ihren Verlobungsring nur zur Reparatur geschickt habe. Einer ihrer Background-Sängerinnen, die ebenfalls den Verlust ihres Verlobungsrings beklagte, schrieb Cyrus mürrisch: "Ich mache eine ähnliche Situation durch, allerdings heißt es bei mir dann sofort, dass die Hochzeit abgeblasen wurde."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden