Fr, 15. Dezember 2017

Keine Brille nötig

21.03.2013 10:01

Neuartiger 3D-Bildschirm von HP für mobile Geräte

Wissenschaftler des US-Computerherstellers HP haben einen neuartigen 3D-Bildschirm entwickelt, der sich insbesondere für Smartphones und andere mobile Geräte mit kleineren Bildschirmen, etwa Smartwatches, eignen soll. Eine 3D-Brille sei nicht nötig, um den dreidimensionalen Effekt zu sehen, schreiben die Forscher um David Fattal im britischen Fachblatt "Nature".

Der Bildschirm, der farbige 3D-Bilder sowie einfache Animationen darstellen könne, sei transparent, erläutern die Forscher der HP Laps in einem Blogeintrag. Darauf befänden sich viele kleine Pixel, die das Licht reflektierten. Sie sind mit winzigen Rillen versehen und werfen einfallendes Licht so jeweils in eine bestimmte Richtung zurück.

Normalerweise wird der 3D-Effekt mithilfe einer Linse erzielt, die über den Bildschirm gelegt wird. Diese Linsen seien aber einige Millimeter dick, deutlich dicker als das von den HP-Forscher entwickelte Modell, erläutert Ingenieur Markus Fratz vom Fraunhofer-Institut in Freiburg.

Der besonders dünne und transparente Bildschirm soll sich gegenüber bisherigen Lösungen wie beispielsweise Nintendos tragbare Spielkonsole 3DS durch einen besonders hohen Blickwinkel von bis zu 180 Grad auszeichnen. Darüber hinaus seien die 3D-Bilder auch aus bis zu einem Meter Entfernung noch sichtbar.

"Wir sind aufgeregt, wohin uns diese Technologie in nicht allzu ferner Zukunft führen wird. Neben den offensichtlichen Bereichen wie dem Gaming und der Unterhaltungselektronik sehen wir auch eine Reihe von wichtigen Anwendungen für Unternehmen", schreibt David Fattal und nennt unter anderem Konstrukteure, Designer und Architekten als wichtige Zielgruppe. "Und vor allem freuen wir uns, dazu beizutragen, dass es für all dies keine idiotischen 3D-Brillen brauchen wird."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden