Fr, 15. Dezember 2017

Strahlt für zwei

20.03.2013 16:42

Kates royaler Babybauch ist nicht mehr zu übersehen!

Strahlend schön und endlich mit sichtbarer Rundung: Wo soll man bei der schwangeren Kate nur als Erstes hinschauen? Blickten in den letzten Wochen alle gespannt auf die Körpermitte der Ehefrau von Prinz William, wölbt sich nun endlich eine kleine Kugel unter dem Mantel der Herzogin.

Von Tag zu Tag scheint die royale Babykugel nun größer zu werden. Als Kate und William am Dienstag etwa die Hilfsorganisation "Child Bereavement UK" in Buckinghamshire besuchten, staunten die Besucher nicht schlecht. Aus dem bislang nur wenig erkennbaren Bäuchlein ist ein mittlerweile ein deutlich sichtbarer Babybauch geworden - auch wenn ihn Kate noch immer unter ihren weiten Mänteln zu verstecken versucht.

Im fünften Monat ist Kate nun schwanger, und das Glück über den Nachwuchs, der im Juli zur Welt kommen soll, steht der 31-Jährigen ins Gesicht geschrieben. Auch als sie mit der Queen zum 150. Geburtstag der Londoner "Tube" unterwegs war, strahlte sie bis über beide Ohren (Bild 3).

Kein Wunder, dass das britische Magazin "OK!" die hübsche Gattin von Prinz William zur schönsten Frau des Jahres gewählt hat. Mit dieser wundervollen Ausstrahlung kann es in Großbritannien wohl derzeit keine andere Prominente aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden