Do, 23. November 2017

Ehe gerettet

19.03.2013 11:38

Danny DeVito und Rhea Perlman wieder zusammen

Die Trennung von Danny DeVito und seiner Ehefrau Rhea Perlman nach 30 Jahren Ehe überraschte im letzten Jahr viele. Jetzt hat sich das Hollywood-Paar offensichtlich aber wieder zusammengerauft und will es noch einmal miteinander versuchen.

1970 lernten sich Danny DeVito und Rhea Perlman am Broadway kennen, 1982 folgte die Hochzeit, im Oktober 2012 die Trennung. Doch alte Liebe rostet offenbar doch nicht so schnell, denn laut "RadarOnline" wollen es die beiden jetzt noch einmal miteinander versuchen. "Danny hat dafür Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt. Und es hat funktioniert", erzählt ein Insider dem Onlineportal. Um seine Frau zurückzugewinnen, habe DeVito ihr zum Beispiel Spa-Behandlungen geschenkt oder sie zum Essen ausgeführt.

All diese Bemühungen seien ein Zeichen dafür, dass es der Schauspieler noch immer ernst mit seiner Ehefrau meint, so der Insider. Immerhin ist es zur Trennung gekommen, weil DeVito kaum noch Zeit für seine Frau hatte. "Sie haben nur noch selten etwas unternommen."

Bereits im Dezember wurde gemunkelt, DeVito und Perlman hätten wieder zueinandergefunden. Kollege Michael Douglas soll es gewesen sein, der den beiden ins Gewissen geredet habe. "Er wusste einfach, dass Danny nie wieder so eine tolle Frau finden würde", hatte damals eine anonyme Quelle zu berichten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden