Sa, 21. Oktober 2017

First Lady "en vogue"

15.03.2013 09:39

Michelle Obama posiert zum zweiten Mal für die „Vogue“

Michelle Obama ist wieder "en vogue": Zum zweiten Mal seit dem Einzug ins Weiße Haus posiert die First Lady der USA auf der Titelseite des renommierten Modemagazins. Ihr Debüt als "Vogue"-Covergirl hatte Michelle Obama im März 2009 gegeben - damals in Pink auf einem Sofa, die nackten Arme auf der Lehne.

In der April-Ausgabe, die Ende März auf den Markt kommt, nimmt die längst zur Mode-Ikone gewordene Präsidentengattin nach Beschreibung der "Washington Post" eine selbstbewusstere Pose ein. Sie lehnt aufrecht an einem Tisch, in einem leuchtend blauen Kleid, wieder ärmellos, und schaut mit ihrer Ponyfrisur im Tina-Turner-Look direkt in die Kamera. Abgelichtet wurde sie erneut von Starfotografin Annie Leibovitz.

Das Outfit, so die Zeitung, sei eine Kreation von Reed Krakoff und stamme aus Michelles Schrank. Im Inneren der Ausgabe ist die First Lady im selben Kleid an der Seite ihres Mannes Barack Obama zu sehen. "Michelle Obama - wie die First Lady und der Präsident Amerika inspirieren", lautet die Titelgeschichte.

Michelle Obama trete lediglich in die Fußstapfen anderer First Ladys, die sich von "Vogue" hätten interviewen lassen, zitiert die "Washington Post" das Weiße Haus. Und sie folge ihrer eigenen Tradition, mit Medien zu sprechen - sei es das Magazin der Seniorenorganisation AARP oder die nächtliche Fernsehtalkshow "Late Night with Jimmy Fallon".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).