Sa, 18. November 2017

Riesen-Tablet

13.03.2013 13:45

Dell bringt Tablet-Giganten mit 18 Zoll Bildschirmdiagonale

Der US-amerikanische Computerhersteller Dell hat im Rahmen des SXSW-Festivals ein Riesentablet mit 18 Zoll Diagonale und Full-HD-Auflösung angekündigt. Das Gerät soll eine "exzellente" Akkulaufzeit bieten und von Intels Core-i-Prozessoren angetrieben werden. Wann es erscheint und was es kosten wird, ist noch unbekannt.

Der Tablet-Computer von Dell mit Windows 8 sorgt durch seinen nicht alltäglichen Formfaktor für Aufsehen. Stattliche 18 Zoll Bildschirmdiagonale soll das Full-HD-Touchdisplay des XPS 18 bieten. Durch seine Größe soll es sich nicht nur als groß geratenes Tablet, sondern auch als Ersatz für Desktop und Notebook eignen.

Der IT-Nachrichtenseite "Golem" zufolge werde das Tablet mit einem aufklappbaren Standfuß aufwarten, wodurch es sich wie ein PC-Monitor auf dem Tisch aufstellen lässt. Über eine kabellose Tastatur-Maus-Kombination soll es dann auch wie ein herkömmlicher PC bedient werden können. Eine voraussichtlich als optionales Zubehör angebotene Halterung soll den Bildschirm in einer gewissen Höhe halten, wodurch ergonomischeres Arbeiten möglich sein soll.

Derzeit nur wenige Infos zur Hardware bekannt
Über das Innenleben des XPS 18 ist derzeit wenig bekannt. Fix ist nur, dass Dell in seinem Tablet-Riesen Core-i-Prozessoren aus dem Hause Intel verbauen wird. Trotz des großen Displays werde das Tablet laut Dell eine "exzellente" Akkulaufzeit bieten. Die Information, wie lang diese dann tatsächlich ausfällt, bleibt der PC-Hersteller ebenso wie Preise und Liefertermine für das XPS 18 vorerst schuldig.

Das Gerät ähnelt auf den ersten Blick Sonys Riesen-Tablet Vaio Tap 20 (siehe Infobox) mit 20 Zoll Diagonale. Twitter-Einträgen von Personen zufolge, die das Dell-Tablet bereits gesehen haben, soll es allerdings wesentlich leichter als Sonys Fünf-Kilo-Riese sein. Das Gewicht des Dell-Geräts wird unter 2,3 Kilo betragen, wenn man den Twitter-Gerüchten Glauben schenken kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden