So, 19. November 2017

Große Ehre für Star

08.03.2013 09:50

James Franco kniete auf seinem Hollywood-Stern

James Franco ist am Donnerstag in Hollywood mit einem Stern geehrt worden. Vor jubelnden Schaulustigen kniete der Star auf der frisch enthüllten Plakette auf dem berühmten "Walk of Fame". Franco ("Milk", "127 Stunden") erhielt den 2.492. Stern auf dem Gehsteig.

Als Gäste waren Regisseur Sam Raimi und Komiker Seth Rogen dabei. Unter der Regie von Raimi ist Franco als Zauberer in der Filmfabel "Die fantastische Welt von Oz" mit den Co-Stars Mila Kunis und Rachel Weisz in den Kinos zu sehen.

Zuletzt begab er sich für Rogens Regie-Debüt "End of the World" vor die Kamera. Die Endzeit-Komödie mit Jonah Hill und Danny McBride dreht sich um die Schauspieler, die alle in Francos Haus in Los Angeles leben, während die Welt auf die Apokalypse zusteuert.

2011 hatte Franco gemeinsam mit seiner Kollegin Anne Hathaway die Oscar-Gala moderiert. Zugleich war er für seine Rolle in "127 Stunden" für einen Oscar nominiert gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden