Di, 24. Oktober 2017

Geheimer Code

07.03.2013 14:56

Google lädt Nutzer mit Website zum „Hacken“ ein

Von 15. bis 17. Mai findet in San Francisco Googles Entwicklerkonferenz I/O statt. Auf einer in der Nacht auf Donnerstag freigeschalteten Website können sich Interessierte schon jetzt über das Programm und die Redner informieren. So weit, so uninteressant, würde der Internetkonzern hinter seinem Logo auf der Website nicht zahlreiche Easter Eggs verstecken.

Eine Eins und eine Null – das ist das Logo zu Googles gleichnamiger Entwicklerkonferenz, über die der Internetkonzern auf einer eigens eingerichteten Website informiert. Die Eins und die Null stehen jedoch noch für viel mehr, wie unter anderem die Website "The Next Web" herausgefunden hat.

Denn wer die beiden Zahlen anklickt und eine korrekte Kombination aus Einsen und Nullen eingibt, schaltet damit versteckte Spielereien, sogenannte Easter Eggs frei – darunter etwa eine Version des Spieleklassikers Pong, Gags oder Versionen den I/O-Logos.

Auf zahlreichen Websites und in Blog werden nun bereits eifrig derartige Binärcodes ausgetauscht. Wer selber etwas knobeln möchte: Eine Anzeige unterhalb des Logos quittiert eine falsche Eingabe mit einem roten Aufleuchten. Ist die Eingabe hingegen korrekt, wird der Code grün hinterlegt.

Wem die Raterei zu mühsam ist, der kann es auf die Schnelle mit folgenden Codes versuchen: "10000001" schaltet eine Pong-Variante frei, "11010011" das Merkspiel "Simon Says". Die Codes "00101010", "01111111", "01000101" oder "00111001" bringen hingegen allesamt Varianten des Logos zum Vorschein. Wer auf Kätzchen steht, sollte die Kombination "01110101" probieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).