So, 17. Dezember 2017

Es wird ein Bub!

07.03.2013 14:31

Simpson: "Wusste nicht, dass mir von Penis so übel wird"

Da hat es jemand der schwangeren Herzogin Kate gleichgetan: Jessica Simpson verplapperte sich in der US-TV-Show "Jimmy Kimmel Live" und verriet unabsichtlich das Geschlecht ihres ungeborenen Kindes. Denn eigentlich wollten sie und Ehemann Eric Johnson geheim halten, dass sie einen Buben erwarten.

"Diese Schwangerschaft ist so anders", berichtete Simpson, die erst vor zehn Monaten eine Tochter zur Welt brachte, zunächst. "Ich fühle mich furchtbar, ich habe mich übergeben. Ich wusste nicht, dass mir von einem Penis so übel werden könnte."

Schnell bemerkte die 32-Jährige ihren Fauxpas: "Ich glaube, ich habe der Welt gerade erzählt, dass ich einen Buben bekomme. Ich kann nicht glauben, dass ich das getan habe, das war nicht geplant." Damit bestätigte Simpson unfreiwillig die Gerüchte, sie erwarte einen Buben, die seit einiger Zeit in US-Medien herumspuken.

Zwei Kinder sind genug
Trotz großer Mutterfreuden soll nach dem zweiten Kind nun Schluss sein mit weiterem Nachwuchs, so Simpson unlängst. Denn Baby Nummer zwei war alles andere als geplant: Nur wenige Monate nachdem die 32-Jährige Töchterchen Maxwell zur Welt brachte, wurde sie erneut schwanger.

Außerdem sei die zweite Schwangerschaft deutlich anstrengender als die erste, wie Simpson erst vor wenigen Tagen bei Ellen DeGeneres erzählte. "Mit Maxwell fühlte ich mich toll. Ich konnte alles machen, alles essen. Ich hatte viel Energie. Dieses Mal bin ich einfach nur erschöpft und esse Tums (Mittel gegen Sodbrennen, Anm.). Das esse ich jetzt ständig", lachte Jessica Simpson.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden