Sa, 21. Oktober 2017

Täter lagen auf Lauer

07.03.2013 10:48

Frau im eigenen Haus bedroht und ausgeraubt

Zwei Unbekannte haben am Mittwochabend in Oberösterreich eine 65-Jährige in ihrem Haus brutal überfallen und ausgeraubt. Die beiden Männer drohten, die Pensionistin zu töten, und forderten Bargeld und Schmuck, ehe sie mit ihrer Beute die Flucht antraten. Die Frau blieb unverletzt, von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Die beiden Männer hatten sich in Kronstorf im Bezirk Linz-Land auf die Lauer gelegt und auf das Eintreffen der 65-Jährigen gewartet. Als das Opfer gegen 19.30 Uhr nach Hause kam und die Tür aufschloss, stürmten die beiden Unbekannten auf die Pensionistin zu und drängten sie in den Vorraum des Gebäudes.

Mit ausländischem Akzent bedrohten die Täter die geschockte Frau und zwangen sie zur Herausgabe von Geld und Schmuck. Die 65-Jährige setzte sich nicht zu Wehr und kam der Forderung nach. Die Beute - die Polizei schätzt den Wert auf rund 4.500 Euro - verstauten die Täter in einer schwarzen Stofftasche. Danach rannten sie aus dem Haus und fuhren in einem weißen Kleinwagen mit Stufenheck davon.

Täterbeschreibung
Einer der Männer wurde als etwa 30 bis 35 Jahre alt und ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß beschrieben. Er hat schulterlange, schwarze Haare und trug eine graue Weste sowie blaue Jeans. Der andere ist ebenfalls 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß mit braunen Haaren. Er war mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet.

Hinweise werden an die Polizei unter der Telefonnummer 059133/4132100 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren