Sa, 18. November 2017

Urlaub auf See

27.05.2015 12:31

Tipps für die Buchung einer Kreuzfahrt

Kreuzfahrten sind eine sehr komfortable Art und Weise zu reisen: Man hat keine permanenten Hotelwechsel, kommt aber dennoch in den Genuss einer Rundreise. Was Sie schon bei der Buchung beachten sollten, damit die Kreuzfahrt Ihre Erwartungen erfüllt, erfahren Sie hier.

Schiffsgröße
Wenn Sie Ruhe und Entspannung suchen, sind Sie auf einem "kleineren" Kreuzfahrtschiff mit 500 bis 700 Passagieren besser aufgehoben als auf einem typischen Clubschiff, auf dem sich über 2.000 Passagiere tummeln. Das derzeit noch größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die "Allure of the Seas", fasst stolze 5.400 Passagiere. Im Jahr 2016 wird jedoch schon der neue Anwärter auf diesen Titel fertiggestellt - die "Harmony of the Seas". Dieses Schiff der Extraklasse soll sogar noch mehr Passagiere fassen können - wie viele genau, ist aber noch nicht bekannt.

Bei größeren Schiffen ist generell die Wahrscheinlichkeit größer, längere Wartezeiten bei den Bordeinrichtungen in Kauf nehmen zu müssen oder neue Reisebekanntschaften schnell wieder aus den Augen zu verlieren. Dafür ist das Angebot an Bord auch abwechslungsreicher und vielfältiger, weil viel mehr Attraktionen untergebracht sind. Nicht selten finden sich sogar Theater oder Kinos an Bord eines Kreuzfahrtriesen, Wellnessoasen, Fitnesstempel, Laufstrecken und Shopping-Malls sind selbstverständlich.

Bordsprache
Achten Sie bei der Buchung darauf, ob Sie die Bordsprache sprechen bzw. falls nicht, ob auch deutschsprachige Reiseleitung angeboten wird.

Dresscode
Wer im Urlaub nur ungern zum Abendessen in elegante Kleidung schlüpft, sollte sein Kreuzfahrtschiff auch nach diesem Kriterium auswählen. Denn zum Captain's Dinner dürfen es auf Luxuskreuzern schon mal das elegante Abendkleid und der Anzug sein. Manche Anbieter werben aber schon bewusst damit, ein entspannteres Ambiente zu bieten. Dieses findet man vor allem auf Nordlandkreuzfahrten.

Kabinenwahl
Generell ist die Kabinenwahl eine Preisfrage: je weiter oben und außen, desto teurer. Aber auch Innenkabinen sind durchaus akzeptabel und versprechen eine angenehme Unterbringung. Sie sollten nur darauf achten, nicht unbedingt neben Fahrstühlen, Küche, Rezeption oder direkt über den Maschinenräumen untergebracht zu werden. Am Bug kann das Geräusch der Ankerkette etwas störend sein. Wissen Sie, dass Sie leicht seekrank werden, sollten Sie sich eine Kabine in der Schiffsmitte suchen, da man hier eventuelle Erschütterungen oder Schwankungen nicht so sehr spürt. Auch sollten Sie bei Seekrankheit von einer Innenkabine Abstand nehmen, da die Übelkeit schwächer wird, wenn man den Horizontpunkt am Wasser fixieren kann.

Landausflüge
Sehen Sie sich vorab die geplante Route gut an, ob für Ihren Geschmack ausreichend Liegetage im Hafen vorgesehen sind, zu denen Sie bestimmte Orte entlang der Route auch besichtigen können. Gerade nach längeren Überfahrten über das offene Meer freut man sich regelmäßig, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Auch sollte man sich ansehen, welche geführten Landausflüge angeboten werden und zu welchen Preisen.

Verpflegung
Üblicherweise wird auf Kreuzfahrtschiffen Vollpension oder All-inclusive angeboten. Vergleichen Sie die Angebote auch dahingehend, denn alles, was Sie extra bezahlen müssen, ist in der Regel vergleichsweise teuer, da Sie klarerweise auf See keine Alternative haben.

Ärztliche Versorgung
Erkundigen Sie sich vorab, wie die ärztliche Versorgung an Bord aussieht, wenn man dringend Medikamente etc. benötigt. Auf größeren Schiffen muss eine Art "Krankenstation" vorgesehen sein.

Schiffsausstattung
Gerade auf transatlantischen Kreuzfahrten, aber auch generell bei Routen auf stürmischen Gewässern spielt die Bauart des Schiffs eine große Rolle. Generell gilt: je neuer, desto besser, da hier die Stabilisierung bereits sehr gut umgesetzt ist. Schiffe alter Bauart verfügen manchmal noch nicht über Seitenstabilisatoren, das hat ein wildes Schlingern und stärkeres Schaukeln bei Seegang zur Folge. Also nichts für empfindliche Mägen.

Auch hinsichtlich der vorhandenen Einrichtungen an Bord sollten Sie sich ansehen, welcher Anbieter Ihre Mindestanforderungen erfüllt: Pool, Bars, Sonnendecks, Fitnessbereiche und vieles mehr können den Aufenthalt erheblich entspannender machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden