Fr, 17. November 2017

„Teddy für meine T...“

06.03.2013 09:48

Herzogin Catherine erwartet offenbar ein Mädchen

Ist Kate bei ihrem offiziellen Besuch in Grimsby im Norden Englands am Dienstag etwa ein süßes Geheimnis herausgerutscht? Angeblich hat sich die Herzogin verplappert und somit den Hinweis auf das Geschlecht ihres ungeborenen Babys gegeben: Offenbar erwartet die Ehefrau von Prinz William ein Mäderl.

Als Kate am Dienstag einen weißen Teddybären geschenkt bekam, sei das Geheimnis einfach aus ihr rausgerutscht, verriet Sandra Cook, die danebenstand und mitlauschte. So soll Kate gesagt haben: "Danke, ich nehme den für meine T...". Die 31-Jährige habe sich daraufhin selbst unterbrochen und schlicht ergänzt: "... für mein Baby."

Cook erzählt laut Medienberichten weiter: "Als sie mir die Hand gab, sagte ich, 'Sie hätten sich beinahe verplappert, Sie wollten sagen, dass Sie eine Tochter erwarten, stimmt's?'." Damit konfrontiert, habe Kate schlicht gelächelt und etwas "nervös" verlauten lassen: "'Was meinen Sie? Wir wissen es noch nicht, und wir werden es nicht verraten.'"

Kate ist derzeit in etwa in ihrer 21. Schwangerschaftswoche, eine sichere Voraussage des Geschlechts wäre damit durchaus möglich. Derweil bestätigt ein Nahestehender gegenüber dem "UsMagazine", das royale Paar habe bereits das Geschlecht ihres ersten Nachwuchses erfahren, es bislang "aber nur den Eltern mitgeteilt".

Königin Elizabeth hatte kürzlich verkündet, dass einer möglichen Tochter der Titel Prinzessin zugesprochen würde, zudem dürfe das Kind, das nach seinem Vater Prinz William auf den dritten Rang der britischen Thronfolge rutschen wird, den Zusatz "Ihre königliche Hoheit" tragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden