Mo, 20. November 2017

Wills Sohn verliebt?

05.03.2013 10:46

Jaden Smith turtelt mit Kardashian-Schwester Kylie

Sind sie das neue Teenie-Traumpaar Hollywoods? Jaden, der Sohn von Will Smith, turtelt heftig mit der kleinen Schwester von It-Girl Kim Kardashian, Kylie Jenner. Die beiden wurden in London bei einem Date gesehen und sollen sich auch vorher schon mehrmals getroffen haben. Der 14-jährige Spross des Rappers und Schauspielers scheint bis über beide Ohren verliebt zu sein in die hübsche 15-Jährige.

Nach einem Besuch in einem Londoner Café wurden Jaden und Kylie dabei gesehen, wie sie durch die Straßen der britischen Metropole schlenderten. Am Abend zuvor hatten sich die beiden zum Sushi-Essen getroffen, wie die "Daily Mail" berichtete. Mit von der Partie war auch Jadens Papa Will.

Am Freitag wurden die beiden Teenager beim Dinner in einem Steakhouse gesehen. Dabei sollen sie sich sogar geküsst haben, berichtet ein Insider. Auch in den Tagen davor, die Jaden bei einem Videodreh in New York verbrachte, war Kylie ziemlich oft an seiner Seite.

Bei Kanye-West-Konzert gefeiert
Zuletzt feierten die beiden bei einem Konzert in London von Kylies zukünftigem Schwager Kanye West. Der soll nämlich bald Kim Kardashian das Jawort geben. Ob Jaden Kylie dann zur Hochzeit begleiten wird? Man darf gespannt sein, wie sich diese Teenie-Romanze noch entwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden