Fr, 24. November 2017

„Up In The Air“

04.03.2013 14:15

Thirty Seconds To Mars mit neuer Single im Weltall

Thirty Seconds To Mars melden sich 2013 mit einem neuen Album zurück. Das vierte Werk der Band um Frontmann und Songwriter Jared Leto feierte einen spektakulären Auftakt, als die erste Single "Up In The Air" am Freitag ins Weltall flog!

Mithilfe der "Dragon"-Kapsel, die von Cape Canaveral in Florida aus zur Internationalen Raumstation startete, wurde der neue Song ins All geschickt.

Am 18. März feiert der Song per Live-Schaltung zur ISS große Premiere. Die Band wird in Houston sein und vom Astronauten Tom Marshburn von der ISS aus interviewt - veröffentlicht wird "Up In The Air" offiziell am 19. März.

Thirty Seconds To Mars - das sind die Brüder Jared und Shannon Leto sowie Tomo Milicevic. Die Band hat weltweit über fünf Millionen Alben verkauft. Ihr letztes Album "This Is War" erhielt hierzulande die Gold-Auszeichnung. Ihre Videos wurden auf YouTube über 300 Millionen Mal abgerufen. Neben dem Billboard Award wurden Thirty Seconds To Mars u.a. mit dem Kerrang! Award, dem MTV Award, MTV EMA und etlichen anderen Musikpreisen ausgezeichnet.

Im Juni sind Thirty Seconds To Mars Headliner beim Nova Rock Festival in Nickelsdorf. Karten gibt's unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden