Mi, 18. Oktober 2017

"Mörtel" ganz allein

28.02.2013 16:54

Richard Lugner ohne „Katzi“ in Kitzbühel

"Zu privaten Dingen sag' ich nichts." Ob man es glaubt oder nicht, diese Aussage erhält man von Richard Lugner (!), wenn man ihn zum Beziehungsstatus mit seinem "Katzi" fragt. Der Beziehungsstatus vom Society-Baulöwen und Anastasia Sokol ist momentan nämlich ungewiss.

Vieles spricht aber dafür, dass sie sich voneinander lösen. "Mörtel" urlaubt nämlich gerade in Kitzbühel – alleine! Nicht das erste Mal, dass man Lugner in letzter Zeit "solo" erwischt. Der Rummel sei ihr viel zu groß geworden, ließ "Katzi" zum Anfang des Jahres in einem TV-Interview ausrichten.

Der Wunsch nach mehr Privatsphäre soll auch der Grund sein, warum die 23-Jährige vor ein paar Tagen aus der Lugner-Villa ausgezogen ist. Ihr Lager hat sie nun in der Lugner City aufgeschlagen – gemeinsam mit ihrem Hund, der ihr seit kurz vor dem Opernball kaum noch von der Seite weicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).