Fr, 24. November 2017

Vor Start der Show

27.02.2013 16:54

Unsere „Dancing Stars“ als „Singing Stars“ unterwegs

Um seine Kollegen der achten Staffel von "Dancing Stars" vor dem ersten Auftritt am 1. März mal näher zu beschnuppern, lud Gregor Glanz zu einer Karaoke-Party in die Wiener Planter's Bar.

"Wir haben alle einen anderen Trainingsrhythmus und uns noch nicht richtig kennenlernen können – deswegen habe ich die Idee zu diesem 'Singing Stars'-Abend geboren!", so der Gastgeber.

Vergessen waren der schon zum Alltag gehörende Muskelkater, Blasen an den Füßen, brennende Ballen und das harte Training. Auf der Bühne gaben sie ihr Bestes und forderten – und überforderten – zur Abwechslung die Stimmbänder. Da war alles dabei: von der Interpretation der Profitänzerinnen des Charthits "Call Me Maybe" bis zur herzzerreißenden Darbietung von Musical-Liebespaar Lukas Perman und Marjan Shaki, das mit einer Liebesballade manche zu Tränen rührte.

Spätestens als Pistenflitzer Rainer Schönfelder die Bühne rockte, konnte niemand mehr stillhalten. So entpuppte sich "Seyffenstein" Rudi Roubinek als echter Tanzbär und groovte durch den Abend, Sängerin Susanna Hirschler brachte ihre Sohlen zum Rauchen, genauso wie: Moderatorin Angelika Ahrens, Marika Lichter, Ex-Ski-Star Katharina Gutensohn und Monika Salzer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden