Do, 19. Oktober 2017

In Sorge um Tochter

27.02.2013 11:17

Tom Cruise soll für Suri Body-Double engagiert haben

Mit gerade mal sechs Jahren hat Suri Curise das, was sonst nur großen Hollywoodstars vorbehalten ist: ein Body-Double. Aber nicht etwa, weil die Kleine einen gefährlichen Stunt in einem Action-Streifen drehen soll, sondern weil Tom Cruise fürchtet, seine Tochter könnte entführt werden.

Im Grunde schlägt Tom Cruise mit Suris Doppelgängerin zwei Fliegen mit einer Klatsche: Denn nicht nur, dass er sein Töchterl mit dem Body-Double vor einem Kidnapping schützt, hält er der Sechsjährigen auch die lästigen Paparazzi vom Leib. Die falsche Suri soll laut "TMZ" sogar schon mehrere Male in diversen Klatschblättern abgedruckt worden sein.

Aufgeflogen ist das Täuschmanöver jetzt, da Suri zur selben Zeit an zwei verschiedenen Orten in New York geknipst wurde: einmal mit ihrer Nanny beim Verlassen von Katies Wohnung und gleichzeitig in einem Lokal in Manhattan, wo sie genüsslich ein Sandwich mampfte.

Auch wenn Tom Cruise es mit der kleinen Doppelgängerin vermutlich nur gut gemeint hat, wirft das Theater dennoch die Frage auf, ob es keine andere Möglichkeit gibt, Suri zu schützen. Immerhin machen es Promi-Mamas wie Nicole Kidman oder Andi MacDowell vor, und ziehen ihre Kids fernab von den Glamour-Hochburgen New York und Los Angeles groß. Außerdem muss Suris Leben ebenso für ihre Doppelgängerin belastend sein. Denn auch bei "Suri 2" handelt es sich schließlich noch um ein kleines Kind.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).