Do, 23. November 2017

Slate 7 vorgestellt

25.02.2013 10:23

Hewlett-Packard kehrt mit Android in Tablet-Markt zurück

Eineinhalb Jahre nach seiner Bauchlandung mit dem TouchPad kehrt Hewlett-Packard in den Tablet-Markt zurück. Im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona präsentierte der PC-Riese mit dem Slate 7 einen Siebenzöller auf Basis von Googles Android, der weniger mit seiner technischen Ausstattung als vielmehr durch den Preis beim Konsumenten punkten soll.

Für rund 170 US-Dollar – umgerechnet knapp 130 Euro – will HP sein Mini-Tablet zunächst auf den US-Markt bringen. Angaben über andere Märkte machte der Konzern am Sonntag in Barcelona nicht, wohl aber zur Ausstattung.

Angetrieben wird das Slate 7 demnach von einem 1,6 GHz schnellem Dual-Core-Prozessor (ARM Cortex-A9) sowie einem Gigabyte RAM. Für persönliche Daten stehen acht Gigabyte an Flash-Speicher zur Verfügung, der sich mittels microSD-Karten erweitern lässt. Fotografiert wird mit drei Megapixeln, an der Vorderseite steht für Videotelefonie eine zweite VGA-Kamera bereit.

Der sieben Zoll große Bildschirm löst mit 1.024 x 600 Pixeln auf und soll laut HP dank der sogenannten "High-aperture-ratio Field Fringe Switchitching"-Technik, kurz HFFS, besonders flache Blickwinkel ermöglichen. Als Betriebssystem kommt Googles Android in der Version 4.1 zum Einsatz ("Jelly Bean").

Zweiter Anlauf
HP hatte einst versucht, mit der Übernahme des Taschen-PC-Pioniers Palm Fuß in dem Geschäft mit Smartphones und Tablets zu fassen. Doch im Sommer 2011 wurden die Geräte mit dem Palm-Betriebssystem WebOS vom damaligen Konzernchef Leo Apotheker nach mäßigen Verkaufszahlen aussortiert.

Apotheker wollte das margenschwache Geschäft mit PC und anderer Technik auskoppeln und verstärkt auf Software setzen. Der Plan wurde wenig später wieder fallengelassen, aber HP überließ den rasant wachsenden Smartphone- und Tablet-Markt fortan weitgehend der Konkurrenz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden