Mo, 20. November 2017

Sie arbeitet wieder

22.02.2013 09:54

Hilary Duff hat Sehnsucht nach Söhnchen Luca

Vor knapp einem Jahr wurde Hollywood-Aktrice Hilary Duff Mutter von Söhnchen Luca. Während sich Ehemann Mike Comrie um den putzigen Nachwuchs kümmert, hat Hilary nun wieder mit den Arbeiten begonnen. Doch leicht fällt es ihr nicht: Die 25-Jährige hat große Sehnsucht nach ihrem Sonnenschein, wie sie nun verrät.

"Es ist hart. Ich hatte eine Gastrolle bei der Sitcom 'Rising Hope'. Ich war so glücklich, wieder an einem Set zu sein, aber es war auch hart. An einem Tag dachte ich, was ich hier eigentlich mache - so weit weg von meinem Baby", verrät Hilary im Interview mit dem US-Magazin "Life&Style".

Als frischgebackene Eltern hätten sie und Ehemann Mike (32) – die beiden heirateten 2010 – sich erst an die Rolle von Mama und Papa gewöhnen müssen, so die Schauspielerin weiter. "Es hat ein paar Monate gedauert, bis ich wusste 'Okay, das bin ich jetzt und so mache ich die Dinge von nun an'", gibt Hilary zu.

Bis auf Weiteres kein Geschwisterchen für Luca
Auf ein Geschwisterchen wird Luca aber wohl noch länger warten müssen. Derzeit sei kein zweites Kind geplant, so die Schauspielerin: "Ehrlich, man muss sich an so viel gewöhnen. Ich werde in nächster Zukunft erst mal kein weiteres Baby bekommen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden