So, 17. Dezember 2017

Neues Flaggschiff

20.02.2013 09:19

HTC schickt Full-HD-Smartphone ins Rennen

Der taiwanesische Smartphone-Spezialist HTC hat sein Flaggschiff überarbeitet. Das neue HTC One geht gegen das iPhone 5 und die Galaxy-Modelle von Samsung ins Rennen um die Gunst der Kunden. Das Quad-Core-Smartphone mit dem Betriebssystem Android ("Jelly Bean"), einem großen 4,7-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und einem Aluminium-Gehäuse in schwarz oder silber kommt im März auf den Markt.

Der Hersteller versprach bei der Vorstellung des Geräts am Dienstag in New York einen besonders guten Klang, unter anderem mit Stereolautsprechern auf der Gerätefront. Die Kamera soll dank eines neuen Chips klare Fotos auch in dunklen Umgebungen ermöglichen. Der schnelle Mobilfunk LTE wird unterstützt. Ein steter Nachrichtenstrom namens "BlinkFeed" auf der Startseite hält die Nutzer auf dem Laufenden bei Sportergebnissen oder auch dem eigenen Facebook-Freundeskreis.

Quad-Core-Prozessor und Full-HD-Display
Das neue HTC-Flaggschiff wird über ordentlich Rechenpower und ein Full-HD-Display mit 4,7 Zoll Diagonale verfügen. Im Inneren verrichtet ein 1,7 Gigahertz schneller Quad-Core-Prozessor von Qualcomm seinen Dienst. Zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sollten ausreichen, um Ruckeln oder Stocken zu verhindern. Das Gehäuse soll aus Aluminium gefertigt werden. Wie schon in den Vorgängern setzt HTC auf die "Beats"-Technologie, um den Klang des Smartphones zu verbessern.

HTC ist ein Pionier bei den Smartphones. Die Taiwanesen sind aber im Vergleich zu Elektronikkonzernen wie Apple oder Samsung ein Winzling. Im vergangenen Jahr gingen die Verkäufe in einem boomenden Markt zurück. Neben Android-Smartphones bietet HTC auch Geräte mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden