Fr, 24. November 2017

Es ist ein Bub!

17.02.2013 13:56

Hugh Grant ist zum zweiten Mal Vater geworden

Schauspieler Hugh Grant (52) ist zum zweiten Mal Vater geworden. Wie die Sonntagszeitung "Mail on Sunday" berichtete, ist das chinesische Model Tinglan Hong die Mutter des kleinen Buben.

Felix Chang Hong Grant erblickte dem Bericht zufolge am 29. Dezember 2012 in einem Londoner Krankenhaus das Licht der Welt. Die Geburt wurde am 14. Februar in das Register des zuständigen Stadtrats von Westminster eingetragen. Die Urkunde bezeugt die Elternschaft beider Partner.

Grant twitterte nach der Veröffentlichung an seine Fans: "Bin entzückt, dass meine Tochter nun einen Bruder hat. Und, damit es glasklar ist: Ich bin der Vater. Ich hoffe, meine Familie wird jetzt in Ruhe gelassen."

Das Paar, das bereits zwei Jahre zusammen ist, hatte vor 17 Monaten sein erstes Kind bekommen. Die kleine Tabitha durfte sich nun über ein Brüderchen freuen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden