Di, 24. Oktober 2017

Biathlon-WM

16.02.2013 16:48

ÖSV-Herren-Quartett in der Staffel auf Rang fünf

Österreichs Biathlon-Quartett Simon Eder, Daniel Mesotitsch, Christoph Sumann und Dominik Landertinger hat sich am Samstag im Herren-Staffelbewerb der Weltmeisterschaften in Nove Mesto mit dem fünften Rang begnügen müssen.

Im vermeintlichen Dreikampf um die Bronzemedaille, der auf dem letzten Abschnitt zwischen dem Tiroler Landertinger, dem Franzosen Martin Fourcade und dem Russen Dmitri Malyschko entbrannte, setzte sich 20-Kilometer-Weltmeister Fourcade durch und überholte im Finish sogar noch den zweitplatzierten Deutschen Erik Lesser.

Norwegen holt Gold
Den Titel sicherte sich Olympiasieger und Vorjahrsgewinner Norwegen mit Ole Einar Björndalen (19. WM-Titel), Henrik L'Abbe-Lund, Tarjei Bö und Emil Hegle Svendsen vor Deutschland (1:18,5) und Russland (1:24,1). Die Österreicher lagen 1:38,9 Minuten zurück.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).