Fr, 20. Oktober 2017

Balltasche geklaut

15.02.2013 12:21

Desiree Treichl-Stürgkh wurde am Opernball bestohlen

Dreiste Diebe beim 57. Wiener Opernball: Ball-Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh wurde gegen Ende der rauschenden Ballnacht bestohlen. Wie die Polizei am Freitag bestätigte, entwendete ein Dieb die Handtasche aus der Loge der Organisatorin: "Es liegt eine Anzeige vor."

Passiert ist der hinterhältige Diebstahl laut "Heute" gegen Ende des illustren Treibens im Haus am Ring, während Treichl-Stürgkh um fünf Uhr früh die gelungene Veranstaltung auf dem Tanzparkett feierte.

Dies dürfte der Dieb ausgenutzt und die Handtasche aus der Loge der Opernball-Organisatorin entwendet haben - und das, obwohl Treichl-Stürgkh ihre Clutch zum Schutz sogar in eine andere Tasche gesteckt gehabt habe. Die Vorsichtsmaßnahme half aber nichts: Bargeld, Blackberry, Bankomatkarte und Schlüssel wurden gemeinsam mit dem Balltäschchen entwendet.

Noch am Ballmorgen ließ Treichl-Stürgkh alles sperren und erstattete Anzeige. "Das ist so ärgerlich. Was mich am meisten trifft, ist, dass ich keine Telefonnummern mehr habe", so die Ball-Organisatorin zur "Krone". Dabei hatte sie zuvor noch Glück gehabt, denn beinahe hätte sie auch einen wertvollen Ohrring verloren: Bundespräsident Heinz Fischer klaubte ihn bei der Begrüßung am roten Teppich auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).