Fr, 24. November 2017

Auf ex gekippt

15.02.2013 10:15

Igitt! Sängerin Kesha trinkt in TV-Show ihren Urin

Wenn es um Ekel-Storys geht, ist Kesha stets ganz weit vorne. Die neueste skurrile Geschichte um die Sängerin: In ihrer MTV-Reality-Show wird sie beim Trinken ihres Urins zu sehen sein.

Kesha wurde von ihrem Bruder, dem Filmemacher Lagan Sebert, für die Doku-Soap "My Crazy Beautiful Life" mit der Kamera begleitet und verrät schon jetzt, was Zuschauer von der Sendung erwarten können. "Er hat all die Sachen aufgenommen, die man sehen will, und all die Sachen, die man nicht wirklich sehen will", so die 25-Jährige im Interview mit BBC Radio 1. "Beim Rummachen mit Typen, beim Trinken meiner eigenen Pisse, beim Springen von einem Gebäude, beim Springen aus einem Flugzeug, beim Schwimmen mit Haien."

Auf Nachfrage, warum sie ihren eigenen Urin getrunken habe, erläutert Kesha dann: "Mir wurde gesagt, dass es gut wäre, seinen eigene Pisse zu trinken. Jemand hat dann versucht, mir meine Pisse wegzunehmen, und ich sagte nur: 'Das ist meine!' Also hab ich sie mir geschnappt und sie auf ex getrunken - und es war wirklich ekelhaft. Deshalb mach' ich das nicht mehr."

Mit ihrer Doku-Soap will sich Kesha ihren Fans öffnen, wie sie kürzlich erklärte: "Ihr habt vielleicht meine Stimme im Radio gehört, mich auf der Bühne oder in einem Musikvideo gesehen, aber das ist nur ein Teil der Geschichte. Mit dieser Doku-Serie enthülle ich ein kompletteres Bild von dem, wie mein Leben wirklich ist. Es ist nicht alles glamourös, aber dafür alles echt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden