So, 19. November 2017

Hinweise erbeten

15.02.2013 10:05

Wer kennt die verwahrloste Mixhündin „Leni“?

Nachdem erst vor wenigen Wochen ein Rottweiler-Mix im Tierheim "Pfotenhilfe Lochen" aufgenommen wurde - die Besitzer haben sich bisher nicht gemeldet -, musste die Tierrettung des Vereins in der vergangenen Woche erneut ausrücken. Die Polizei übergab den Mitarbeiterin eine völlig verwahrloste Malteser-Mischlingshündin. Die "Pfotenhilfe" sucht nun Hinweise auf die Besitzer.

"Als uns die Polizei die kleine Hündin übergab, mussten wir zweimal hinschauen. Das Fell des armen Tieres war total verdreckt,
verfilzt und stank fürchterlich", erinnert sich Johanna Stadler,
Geschäftsführerin der "Pfotenhilfe Lochen". Bevor die Hündin, die auf den Namen "Leni" getauft wurde, medizinisch untersucht werden konnte, musste das Fell geschoren und gewaschen werden. "Als wir Leni nach einer Stunde endlich gesäubert hatten, sahen wir erst, wie dünn sie war. Es ist ein Wunder, dass sie überhaupt überlebt hat", so Stadler weiter.

Hündin hauste im Hühnerstall
Die Dame, die den Vierbeiner zur Polizei gebracht hatte, sagte, sie habe ihn kurz zuvor im Hühnerstall auf ihrem Grundstück in Braunau gefunden. Offenbar hatte Leni vor Hunger bereits mehrere Hühner gerissen und sich davon ernährt. Auch die Nächte dürfte die Malteser-Mischlingshündin im warmen Stall verbracht haben. Leni war zum Fundzeitpunkt nicht gechipt, obwohl Hundehalter gesetzlich dazu verpflichtet sind. Deshalb konnten die Besitzer bis jetzt nicht ausfindig gemacht werden.

Falls du Hinweise zu Lenis Herkunft hast, wende dich bitte an die Telefonnummer 0664/122 10 51.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).