Mi, 22. November 2017

Neue IMAS-Zahlen

13.02.2013 17:09

SPÖ schwächelt: Rennen um Platz 1 wird Dreikampf

Die SPÖ ist ins Umfragetief geschlittert. Laut einer aktuellen Studie des Meinungsforschungsinstituts IMAS kommen die Sozialdemokraten nur noch auf 23 bis 25 Prozent der Wählerstimmen. Bei der Nationalratswahl 2008 waren es noch 29 Prozent gewesen. Um Platz eins wird es laut den IMAS-Zahlen eng: Die ÖVP könnte auf 24, die FPÖ auf 22 Prozent kommen.

Der komfortable Vorsprung der SPÖ, den die Kanzlerpartei über weite Strecken des Vorjahres auf die politische Konkurrenz hatte, ist laut der Umfrage dahin. Faymann & Co. halten Platz eins nur noch knapp, die ÖVP folgt mit einem Wert von 22 bis 24 Prozent auf dem Fuß.

Auch für die Volkspartei bedeutet das einen Verlust gegenüber ihrem Ergebnis bei der Nationalratswahl. Dieser fällt mit zwei bis vier Prozentpunkten allerdings weniger deutlich aus als beim Regierungspartner. Gemeinsam kommt die rot-schwarze Koalition laut IMAS derzeit auf maximal 49 Prozent, hätte also keine Mehrheit im Parlament.

Abstimmung in der Infobox: Schaffen SPÖ und ÖVP bei der Wahl zusammen noch eine Mehrheit?

Die FPÖ legt von 17,5 Prozent 2008 auf 20 bis 22 Prozent zu. Damit liegen die Freiheitlichen weiterhin auf Platz drei, können den Abstand zu Rot und Schwarz aber deutlich verringern. Die Grünen profitieren laut den IMAS-Werten kaum von der Schwäche der Regierungsparteien und landen bei einem Umfrage-Ergebnis von zehn bis zwölf Prozent. 2008 hatten sie 10,4 Prozent erreicht.

Stronach bei rund zehn Prozent, BZÖ kämpft um Einzug
Das Team Stronach, das bei der Nationalratswahl im Herbst erstmals antritt, erreicht aktuell neun bis elf Prozent der Wählerstimmen und liegt damit nur knapp hinter den Grünen. Für das zuletzt mehrfach totgesagte BZÖ könnte es mit einem Wiedereinzug in den Nationalrat klappen: IMAS sieht die Orangen bei vier bis fünf Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden