Do, 23. November 2017

Neues Familienglück

13.02.2013 16:55

Hardy Krüger jr.: „Weiß nun, wo ich hingehöre“

Am Freitag ist Hardy Krüger jr. im Film "Nur mit Euch" (20.15 Uhr, ARD) zu sehen. Nach dem Tod seines Sohnes Paul-Luca, der nur acht Monate alt wurde, ist er heute wieder glücklich. Sein Töchterchen Layla, das im Dezember zur Welt kam, hat nicht unwesentlich dazu beigetragen.

Im sehr persönlichen Interview erzählt der Schauspieler: "Wenn dir so etwas passiert wie uns, dass dein Kind stirbt, dann denkst du, dass du vor Schmerz nicht weiterleben kannst. Und wenn einem dann so ein Glück widerfährt, dann ist das wie ein Wunder."

Wie er sich auf das neue Baby vorbereitet hat? "Ich musste mir therapeutische Hilfe nehmen, damit ich nicht zusammenbreche, wenn das neue Kind da ist. Ich hatte mich anfangs in die Arbeit gestürzt und die Trauer dadurch vor mir hergeschoben. Das ging nur eine Zeit lang gut, bis die Ärzte ein posttraumatisches Stresssyndrom diagnostizierten."

Hardys sechsjährige Adoptivtochter Vinas aus Thailand hat dem Mimen zusätzlichen Halt gegeben. "Sie hat ein einfühlsames Wesen und weiß als traumatisiertes Adoptivkind genau, was Verlust bedeutet. Meine Frau und ich sind immer wieder erstaunt, was für einen kleinen Engel wir da haben. Ohne sie würde unsere Sonne nur noch halb so hell leuchten."

Früher war die Arbeit für Krüger das Wichtigste, heute steht für ihn die Vaterschaft an erster Stelle: "Es war ein Lernprozess, zu erkennen, dass Familie wichtiger ist als Arbeit, aber heute weiß ich mehr denn je, wo ich hingehöre."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden