Mo, 20. November 2017

„Keine Promi-Liaison“

12.02.2013 12:02

John Mayer denkt an Hochzeit mit Katy Perry

John Mayer, der seit einigen Monaten mit Katy Perry zusammen ist, kann sich vorstellen, irgendwann den nächsten Schritt zu wagen. Als er im Interview mit "CBS Sunday Morning" gefragt wurde, ob eine Hochzeit in der Zukunft stattfinden könnte, antwortete der 35-Jährige: "Natürlich. Ich meine, ich bin immer noch der Junge aus Connecticut. Das macht man da einfach."

In der Beziehung mit Perry fühlt sich Mayer, der in der Vergangenheit unter anderem mit Jennifer Aniston, Jessica Simpson und Taylor Swift zusammen war, derweil sehr wohl. "Ich fühle mich nicht wie in einer Promi-Beziehung. Zum ersten Mal in meinem Leben fühle ich mich nicht wie in einer Promi-Beziehung. Ich weiß, dass wir sehr bekannt sind. Es ist schwer zu erklären. Es fühlt sich für mich wie etwas an, das sehr menschlich ist."

Am Samstag tauchten die beiden gemeinsam bei einer Pre-Grammy-Party in Beverly Hills auf und konzentrierten sich laut Beobachtern nur aufeinander. Ein Augenzeuge berichtet: "Sie hat seine Haare zurechtgemacht, und sie haben geredet. Sie schienen wirklich glücklich und zufrieden."

Perry war bis zum Juli letzten Jahres mit Russell Brand verheiratet. Die Ehe zerbrach im Dezember 2011 nach 14 Monaten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden