Mi, 13. Dezember 2017

ÖSV-Damen top

06.02.2013 15:49

Sterz Schnellste im 1. Abfahrtstraining ++ Maze Vierte

Regina Sterz ist zwar dafür bekannt, dass sie es schon im ersten Training flott angeht, so rasant war die Tirolerin aber noch nie unterwegs. Die 27-Jährige stellte am Mittwoch im ersten Abfahrtstraining in Schladming Bestzeit auf der "Streicher" auf, sie sah damit erstmals die "1" aufleuchten. Super-G-Weltmeisterin Tina Maze kam bei ihrer Besichtigungsfahrt auf den vierten Rang und machte damit deutlich, dass für die Slowenin auch das Speed-Double bei der WM nicht unmöglich ist.

Die Bedingungen waren teilweise noch sehr unterschiedlich, der Tenor der Läuferinnen lautete, dass es auf der Ideallinie schon sehr okay, außerhalb aber noch sehr weich war und noch viel Arbeit auf die Rutscher wartet.

Sterz: "Etwas härter darf es schon noch werden"
"Wenn das beim Rennen auch so wäre, wäre das schön", sagte die Trainingsbeste Sterz. "Ich probiere ja immer, schon im ersten Training Gas zu geben, das funktioniert immer gut. Und ich weiß, ich fahre schlecht, wenn ich mir das nur so anschaue. Ich muss konzentriert sein." Sie habe Passagen, die anderen Läuferinnen Probleme bereiteten, gut erwischt und habe auch ein Tor, das viele nicht korrekt passierten, gut genommen. "Ich habe mich wohlgefühlt, aber etwas härter darf es schon noch werden."

ÖSV-Damenchef Herbert Mandl legte nach dem Training zusammen mit seinen Coaches fest, dass neben Titelverteidigerin Elisabeth Görgl, Anna Fenninger und Regina Sterz auch Stefanie Moser aufgrund ihrer Saisonresultate fix im Aufgebot für die WM-Abfahrt am kommenden Sonntag steht. Um den fünften und letzten Platz kämpfen in den verbleibenden Trainings Andrea Fischbacher und Nicole Schmidhofer, die Auswahl fällt allerdings durch Trainerentscheid.

Görgl: "Ich habe mich wohlgefühlt"
"Es war ganz okay, ich habe probiert, die Schwünge gut zu treffen, das ist mir ganz gut gelungen", sagte Fischbacher (6./0,64 Sek. zurück) nach dem ersten Abtasten. Görgl erwischte eine gute Fahrt, kam unmittelbar vor Fischbacher an die fünfte Stelle und ballte die Faust. "Das war seit Langem wieder einmal was", sagte die Steirerin. "Es war kompakter und super zum Fahren. Ich habe mich wohlgefühlt", war ihr Empfinden.

Keine entscheidende Verbesserung der Bedingungen im Vergleich zum Super-G am Dienstag bemerkte Anna Fenninger (10./+1,59), die zu den zahlreichen Läuferinnen zählte, die das Training nicht ohne Torfehler absolvierten. "Es war sehr ähnlich, sehr weich, sehr unruhig. Es war nicht mehr als eine Besichtigungsfahrt. Es ist komisch vom Schnee her", sagte die Salzburgerin, die in der Super-Kombination am Freitag Titelverteidigerin ist.

Maze-Trainer: "Für das Rennen wird man viel Hirn brauchen"
Maze ging es ebenfalls gemütlich an, die viertbeste Zeit hinter Sterz, der Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted und der Schweizerin Fränzi Aufdenblatten sprach dabei aber eine deutliche Sprache. "Wir wollten uns das heute einmal anschauen, wie kompakt die Piste ist. Es war eine Besichtigungsfahrt. Für das Rennen wird man viel Hirn brauchen", meinte Mazes Trainer und Lebensgefährte Andrea Massi.

Einen Tag, nachdem der Rettungshubschrauber beim Super-G gleich zwei Mal zur Damenpiste geflogen war, war er auch am Mittwoch im ersten Abfahrtstraining im Einsatz. Grund war der Sturz der mit Startnummer 63 fahrenden Kasachin Ljudmila Fedotowa. Die Verletzungen sollen sich aber in Grenzen halten. Die ebenfalls gestürzte Britin Chemmy Alcott kam heil davon.

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Zeit
1 STERZ Regina AUT 1:53.44 Min.
2 SEJERSTED Lotte S. NOR 1:53.90
3 AUFDENBLATTEN Fränzi SUI 1:53.95
4 MAZE Tina SLO 1:53.98
5 GÖRGL Elisabeth AUT 1:54.06
6 FISCHBACHER Andrea AUT 1:54.08
7 GOGGIA Sofia ITA 1:54.16
8 ROLLAND Marion FRA 1:54.47
9 RUIZ CASTILLO Carolina SPA 1:54.75
10 FENNINGER Anna AUT 1:55.03
11 KAMER Nadja SUI 1:55.42
12 MARCHAND-ARVIER Marie FRA 1:55.60
13 ROSS Laurenne USA 1:55.62
14 ZETTEL Kathrin AUT 1:55.71
15 MIKLOS Edit HUN 1:55.81
16 YURKIW Larisa CAN 1:55.88
17 HÖFL-RIESCH Maria GER 1:56.08
18 FANCHINI Elena ITA 1:56.09
19 KRIZOVA Klara CZE 1:56.10
20 COOK Stacey USA 1:56.20
21 MOSER Stefanie AUT 1:56.21
22 SCHMIDHOFER Nicole AUT 1:56.30
23 HRONEK Veronique GER 1:56.31
24 CURTONI Elena ITA 1:56.36
25 HOSP Nicole AUT 1:56.39
26 COLETTI Alexandra MON 1:56.47
27 KIRCHGASSER Michaela AUT 1:56.61
28 MOWINCKEL Ragnhild NOR 1:56.69
29 SMITH Leanne USA 1:56.89
30 GUT Lara SUI 1:56.92
31 KAUFMANN-ABDERHALDEN M. SUI 1:56.97
32 MCKENNIS Alice USA 1:57.02
33 MERIGHETTI Daniela ITA 1:57.22
34 FANCHINI Nadia ITA 1:57.38
35 MANCUSO Julia USA 1:57.65
36 BARTHET Anne-Sophie FRA 1:57.93
37 FERK Marusa SLO 1:58.48
38 PROKOPYEVA Aleksandra RUS 1:58.96
39 KEDRINA Anastasia RUS 1:59.86
40 BRODNIK Vanja SLO 2:01.13
41 STECHERT Gina GER 2:01.29

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden