So, 19. November 2017

Einbruch in Nö

05.02.2013 14:15

Frau im eigenen Haus gefesselt und mit Messer bedroht

Eine 77-jährige Frau ist am Montag in ihrem Wohnhaus in Niederösterreich von einem Einbrecher überrascht worden. Der Mann bedrohte die Pensionistin mit einem Messer, fesselte sie und machte sich anschließend mit Schmuck, Uhren und Bargeld aus dem Staub. Nur wenige Stunden nach dem Einbruch konnte er jedoch gefasst werden.

Gegen 13.30 Uhr stieg der unbekannte Täter durch ein Klofenster in das Einfamilienhaus in Klosterneuburg ein. Mit einem Butterfly-Messer (Bild) bewaffnet, zwang er die 77-jährige Hausbesitzerin, ihm Geld auszuhändigen. Danach fesselte er sein Opfer mit Stoffbändern und einem Stromkabel, durchsuchte das Erdgeschoß nach Wertgegenständen und flüchtete schließlich mit seiner Beute.

Kurz nach dem Verschwinden des Einbrechers gelang es der Pensionistin, einen Nachbarn zu alarmieren. Dieser verständigte die Polizei.

Verdächtiger Rumäne gefasst
Gegen 14 Uhr entdeckte daraufhin eine Streife den Verdächtigen am Stadtplatz von Klosterneuburg. Bargeld und Schmuck fanden sich in Besitz des Mannes. Das Opfer erkannte den 32-jährigen Rumänen bei einer Gegenüberstellung wieder. Jenes Messer, mit dem der Einbrecher die 77-Jährige bedroht hatte, wurde am Tatort sichergestellt.

Der Verdächtige legte laut Landespolizeidirektion Niederösterreich ein Geständnis ab. Der Rumäne sitzt nun in der Justizanstalt des Landesgerichts Wien in Haft. Es hatte sich zudem herausgestellt, dass bei der Wiener Staatsanwaltschaft bereits ein Verfahren wegen ähnlicher Delikte anhängig ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden