Do, 23. November 2017

Schmutzig gemacht

05.02.2013 10:00

Robert De Niro mit Füßen & Händen in Hollywood verewigt

Oscar-Preisträger Robert de Niro hat seine Hand- und Schuhabdrücke im Hollywood-Zement verewigt: Der Schauspieler machte sich am Montag vor dem Grauman's Chinese Theatre lachend Hände und Schuhe schmutzig.

Unter dem Beifall von Schaulustigen hinterließ er die Abdrücke in der feuchten Masse auf dem Vorplatz des historischen Kinos am Hollywood Boulevard. Vor ihm wurden dort so schon Hunderte Stars geehrt, darunter Charlie Chaplin, Frank Sinatra, Clark Gable, Marilyn Monroe, George Clooney und Johnny Depp.

De Niro ist für seine Nebenrolle in der Tragikomödie "Silver Linings" in diesem Jahr wieder für einen Oscar nominiert. Der zweifache Oscar-Preisträger ("Der Pate II", "Wie ein wilder Stier") hat in über 70 Filmen mitgespielt. De Niro führte auch selbst Regie ("Der gute Hirte", 2006).

Nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center gründete er mit seiner Produktionsfirma das Tribeca-Filmfestival im Süden von Manhattan, um den Stadtteil wieder zu beleben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden