Sa, 18. November 2017

Sex-Verzicht & Co.

09.02.2013 09:00

Hollywoods Singles auf der Suche nach dem Liebesglück

Der Valentinstag steht vor der Tür, daher setzen die Promis alles drauf und dran, diesen Tag nicht alleine feiern zu müssen. Ob Date-Doktor oder Sex-Verzicht: Bei der Suche nach der großen Liebe sind nicht nur Cameron Diaz und Katie Holmes ganz schön kreativ.

Cameron Diaz schien in den letzten Monaten in Sachen Sex wirklich nichts auszulassen. Sie provozierte mit der Aussage "Jede Frau will zum Objekt gemacht werden" und sprach von einem "sexuellen Fitnesstraining". Jetzt aber soll Schluss sein mit den fleischlichen Freuden und Enthaltsamkeit zur großen Liebe führen. Diaz' Freundin Gwyneth Paltrow soll der 40-Jährigen ein Sex-Verbot aufgebrummt haben, damit diese endlich Mr. Right findet. "Gwyneth kümmert sich um alles, von den Finanzen bis zum Fitnesstrainer", verriet ein Insider unlängst. "Sie hat Cameron auch dazu gedrängt, ein Jahr lang auf Sex zu verzichten, weil Männer sie nur ablenken." Mit Paltrow als "Lebenscoach" soll es auch mit Projekt Liebe nun funktionieren.

Auf professionelle Hilfe hingegen vertraut angeblich Katie Holmes bei ihrer Suche nach dem Liebesglück. Seit der Trennung von Tom Cruise im Sommer letzten Jahres will es bei den Männern nicht mehr wirklich glücken. Deshalb soll sich die Schauspielerin nun einem Date-Doktor anvertraut haben, der ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. "Kurz nach ihrem 34. Geburtstag Ende Dezember entschied Katie, dass es an der Zeit sei, ihrem Liebesleben auf die Sprünge zu helfen", plauderte ein Insider zu dem Thema aus. Schon mehrere Treffen und Telefon-Sitzungen soll Holmes seitdem mit dem Dating-Experten gehabt haben. Dabei lernt sie angeblich essentielle Dinge mit dem anderen Geschlecht, zum Beispiel, wie man auf Männer zugeht, mit ihnen flirtet, aber auch die Dos und Don'ts für das erste Date.

Freundin spielt Amor
Auf ein altbewährtes Mittel im Kampf gegen das Singledasein vertrauen hingegen Promis wie Bradley Cooper oder Sandra Bullock. Letztere wurde seit der Scheidung von Bad Boy Jesse James nicht mehr in Begleitung eines Mannes gesichtet, Söhnchen Louis ist derzeit das einzige männliche Wesen in ihrem Leben. Dies will Busenfreundin Heidi Klum nun ändern und die Schauspielerin verkuppeln.

Schon lange soll das Model seine Freundin mit dieser Idee quälen, die schließlich endlich nachgegeben haben soll. "Als sie am 9. Jänner gemeinsam bei den People's Choice Awards waren, hat Heidi wieder mit dem Thema angefangen und diesmal hat Sandra nachgegeben", plauderte eine anonyme Quelle dazu aus. "Aber sie hat ein paar Grundregeln festgelegt – keine Schauspieler und absolut keine tätowierten Biker." Klum glaubt jedenfalls genau zu wissen, welcher Mann der Richtige für die Hollywood-Schauspielerin sein wird. "Heidi denkt, dass der Mann für Sandra stark und flexibel sein und sich auf viele Dinge einstellen können muss."

Auch Bradley Cooper ließ sich verkuppeln – "Silver Linings"-Co-Star Jennifer Lawrence spielte Amor. Ob sie aber noch einmal als Liebesgott fungieren wird, ist fraglich. Ihre Freundin, das Model Laura Simpson, nahm nämlich nach nur wenigen Dates mit Cooper Reißaus, da ihr die Vorliebe des Hollywood-Beaus für Füße sauer aufgestoßen sei. "Nach einer Reihe von Dates ist das Ganze ein bisschen peinlich geworden", erzählte ein Insider dazu. So habe Cooper sehr viel Aufmerksamkeit für die großen Füße der 28-Jährigen gehabt und sogar nach Bildern via Handy-Nachricht verlangt. "Er wollte immer ihre Füße berühren. Irgendwann wurde es merkwürdig und sie brach den Kontakt ab."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden