Mo, 20. November 2017

Familienzuwachs?

04.02.2013 14:08

Jolie und Pitt wollen angeblich Kind aus China adoptieren

Brad Pitt und Angelina Jolie wollen angeblich ein Kind aus China zu sich holen. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet, nehmen die zwei Hollywood-Stars aus diesem Grund bereits Chinesisch-Unterricht - gemeinsam mit ihren sechs Kindern.

Ein Nahestehender der beiden Schauspieler enthüllt dazu: "Angie wünscht sich noch mehr Kinder, und Freunde glauben, dass ihr nächstes aus China kommen wird, da sie so besessen von dem Land geworden sind."

Pitt und Jolie, die bereits die drei adoptierten Kinder Maddox, Pax und Zahara sowie die drei leiblichen Sprösslinge Shiloh, Knox und Vivienne großziehen, wollen dem Bericht zufolge außerdem, dass ihr Nachwuchs auch mit dieser Kultur in Berührung kommt. "Brad und Angelina wollen, dass ihre Kinder international aufwachsen, und sie glauben, dass China das mächtigste Land der Welt werden wird, da es bereits eines der größten und auch ältesten Länder der Welt ist."

Schwanger oder nicht?
Die Gerüchteküche um den Familienzuwachs von Jolie und Pitt brodelt schon seit einiger Zeit. Vor Kurzem hieß es, dass die 37-jährige Schauspielerin in anderen Umständen sei. Aus diesem Grunde meide sie momentan das Rampenlicht. Im "Star Magazine" sagte ein Insider: "Sie leidet unter Schwangerschaftsübelkeit und will in der Öffentlichkeit keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sie konzentriert sich momentan auf ihre Kinder und versucht, sich auf das neue Baby vorzubereiten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden