Sa, 25. November 2017

Laut Insidern

01.02.2013 10:48

Dell vor Übernahme durch Gründer und Finanzinvestor

Der schwächelnde Computerhersteller Dell steht offenbar kurz vor dem Verkauf an ein Konsortium, das von Firmengründer und -chef Michael Dell sowie dem Finanzinvestor Silver Lake Partners angeführt wird. Die Übernahme könnte bis spätestens Montag verkündet werden, so zwei Insider am Freitag.

Demnach soll Michael Dell die Mehrheit an dem weltweit drittgrößten PC-Hersteller übernehmen, der derzeit mit knapp 17 Milliarden Euro am Markt bewertet wird. Silver Lake und der US-Softwareriese Microsoft würden laut einer weiteren mit der Angelegenheit vertrauten Person Minderheitsaktionäre. Das Geschäft wäre der größte fremdfinanzierte Firmenkauf seit der weltweiten Finanzkrise.

Die Transaktion solle über das Wochenende festgezurrt werden, das Konsortium arbeite jedoch noch an letzten Details, was den Abschluss noch verzögern könnte, hieß es weiter. Silver Lake habe sich bis zu elf Milliarden Euro Kapital von den Investmentbanken Barclays, Bank of America Merrill Lynch, Credit Suisse und RBC Capital gesichert, um seinen Anteil zu finanzieren. Firmenchef Dell werde seinen Anteil von 16 Prozent in das Geschäft einbringen und dafür die Mehrheit erhalten.

Dell versucht seit einiger Zeit, sich neu aufzustellen - als Anbieter von lukrativen Dienstleistungen und Computern für Unternehmenskunden. Derzeit sondiert der Konzern eine Übernahme durch Finanzinvestoren. Im US-Fernsehsender CNBC hatte es zuletzt geheißen, Microsoft könnte bis zu drei Milliarden Dollar zur Finanzierung beisteuern. Weder Dell noch Microsoft wollten sich laut Reuters zu dem Bericht äußern. Silver Lake sei zunächst nicht erreichbar gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden