Fr, 15. Dezember 2017

Womanizer gezähmt

31.01.2013 14:00

John Mayer ist mit Katy Perry "ziemlich glücklich"

Sieht so aus, als habe Katy Perry den ewigen Junggesellen John Mayer gezähmt. Der hat jetzt in einem Interview nämlich geschwärmt, er führe mit der Sängerin eine "ziemlich glückliche" Beziehung. Nachdem sich die beiden Musiker bisher über ihre Partnerschaft in den Medien ausschwiegen, hat Mayer nun doch einen kleinen Einblick in seine Gefühlswelt gegeben.

Im Interview mit dem "Rolling Stone" antwortete er auf die Frage, wie die Beziehung mit seiner Kollegin laufe: "Ich meine, ich bin ziemlich glücklich. Ich bin in allen Aspekten meines Lebens glücklich. Ich bin in allen Aspekten meines Lebens sehr glücklich." Mit Perry könnte sich der Frauenschwarm, der zuvor unter anderem Affären mit Taylor Swift und Jennifer Aniston hatte, auch ein ganz "traditionelles" Leben vorstellen. "Ich will ein sehr traditionelles Leben mit einem gar nicht traditionellen Job."

Dass er und Perry mit ihrer Beziehung für Aufmerksamkeit in den Medien sorgen, stört Mayer kaum, da er der Ansicht ist, dass sich die Menschen heutzutage weniger für Promis interessieren würden. "Ich glaube, dass die Art, wie die Medien einen Teil im Leben von jedem spielen, sich in den letzten Jahren verändert hat. Leute interessieren sich viel weniger dafür, was in den Leben von Promis passiert, und Promis interessieren sich viel weniger dafür, was im Leben anderer, die den ganzen Tag über sie nachdenken, vorgeht."

So habe es ihn früher gestört, wenn ein Foto von ihm gemacht wurde, was ihn heute kaum interessiere. "Alles, was man sehen kann, ist, wo ich letztes Wochenende war. Das ist alles. Jetzt hast du also ein Bild davon, wo ich letztes Wochenende war. Das jagt mir nicht besonders viel Angst ein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden