Fr, 24. November 2017

Folgt dem Besitzer

29.01.2013 14:37

US-Firma arbeitet an Mini-Drohne mit Sprachsteuerung

Das US-Unternehmen Always Innovating hat eine Mini-Drohne entwickelt, die auf Sprachkommandos hört. Die Mecam, so der Name der Drohne, soll 2014 auf den Markt kommen und nicht mehr als 50 US-Dollar kosten. Das Fluggerät überträgt Videos auf Smartphones und Tablets oder speichert das aufgenommene Material auf einer SD-Karte. Das Fluggerät ist so klein, dass es sogar von der Handfläche aus starten kann.

Das Herzstück der Mecam ist ein ARM-Prozessor des Typs Cortex-A9 mit einem Takt von 1,5 Gigahertz. Ein Gigabyte Arbeitsspeicher, WLAN und Bluetooth sind ebenfalls an Bord der Mini-Drohne mit vier Rotoren. Wie das Technikmagazin "IEEE Spectrum" berichtet, kommen in der Drohne mehr als 14 Sensoren zum Einsatz, die für einen gleichmäßigen Flug sorgen und verhindern sollen, dass das fragile Fluggerät mit einem Hindernis kollidiert.

Ein Teil der Rechenleistung dürfte auch für die Erkennung der Sprachkommandos genutzt werden. Die Drohne soll nämlich eine ganze Reihe verschiedener Befehle verstehen und ausführen können. So darf der Besitzer dem Fluggerät beispielsweise befehlen, ihm zu folgen. Auch die Flughöhe soll sich durch Sprachbefehle regulieren lassen.

Drohne streamt Videos auf Smartphone oder Tablet
Die Drohne besitzt gleich zwei verschiedene Algorithmen für den Autopiloten sowie einen Anti-Verwacklungs-Algorithmus für die Kamera. Die Aufnahmen der Kamera können entweder via WLAN oder Bluetooth an ein Mobilgerät mit Android oder iOS gestreamt oder auf einer SD-Karte abgespeichert werden.

Genauere Informationen über Abmessungen, Reichweite und Einsatzdauer der Drohne fehlen momentan noch. Überhaupt gibt man sich beim Technikmagazin skeptisch, ob ein Marktstart der Drohne zum angepeilten Preis machbar ist. Dass die Konstruktion eines solchen Gerätes möglich ist, sei nicht zu bezweifeln. Ob Always Innovating aber den versprochenen Verkaufspreis von weniger als 50 US-Dollar halten könne, sei ungewiss.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden