Fr, 24. November 2017

Für „Einbruch“

29.01.2013 11:56

Google zahlt Hackern bis zu 3,1 Millionen US-Dollar

Mit einem Preisgeld von bis zu 3,1 Millionen Dollar - umgerechnet rund 2,3 Millionen Euro - will Google Hacker zu einem Einbruch in das eigene Betriebssystem Chrome OS anstacheln. So wolle man möglichen Sicherheitslücken auf die Spur kommen, erklärte das Unternehmen am Montag in einem Blogeintrag.

Den Hackern winken je 110.000 oder 150.000 Dollar, wenn sie es schaffen, sich über eine manipulierte Webseite Zugriff auf ein Notebook mit dem Betriebssystem zu verschaffen, hieß es in dem Eintrag.

Es ist das dritte Mal, dass Google einen solchen Hacker-Wettbewerb veranstaltet. In der Vergangenheit wurde Geld ausgelobt, wenn Hacker eine Lücke im Chrome-Browser aufdecken konnten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden