Mo, 23. Oktober 2017

Stolzer Papa

28.01.2013 15:57

Elton John zeigt zum ersten Mal sein Söhnchen Elijah

Elton John und sein Ehemann David Furnish haben sich für das "Hello!"-Magazin zum ersten Mal mit Söhnchen Elijah und dem zweijährigen Zachary ablichten lassen. Die Freude über den Familienzuwachs und der ganze Stolz der Väter sind dabei nicht zu übersehen!

Vor zwei Jahren ließen Furnish und John Sohn Zachary von einer Leihmutter austragen. Das Glück der beiden schien damals schon perfekt. Söhnchen Elijah, der vor wenigen Wochen zur Welt kam, scheint das Leben der kleinen Familie jetzt jedoch noch zu bereichern. "Man findet eine neue Tiefe in den Worten Liebe und Freude", erklärte John im Interview mit dem Magazin, in dem er exklusiv seinen zweiten Sohn der ganzen Welt vorstellt.

Anfangs, so gibt der frischgebackene Zweifach-Papa zu, habe er noch daran gezweifelt, ob er ein zweites Kind genauso lieben könnte wie Zachary. Doch er stellte fest: "Ich habe gelernt, dass die Fähigkeit zu lieben bei Eltern unendlich ist."

Während Elton John als Vater in Elijahs Geburtsurkunde eingetragen ist, wird David Furnish als "Mutter" angeführt. "Wir haben uns schon immer ein Kind gewünscht", erklärt John weiter. "Jetzt zwei Söhne zu haben, ist absolut unbeschreiblich. Die Geburt unseres zweiten Sohnes vervollständigt unsere Familie auf kostbare Art und Weise. Wir sind vor Freude und Aufregung ganz außer uns."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).