Mo, 20. November 2017

Skifliegen

25.01.2013 19:27

Schlierenzauer in Vikersund mit Quali-Bestweite

Gregor Schlierenzauer hat bei der Qualifikation für das Skifliegen in Vikersund seine Ambitionen auf den Sieg untermauert. Der nach seiner Wettkampfpause wiedererstarkte Weltcup-Spitzenreiter landete am Freitagabend bei 226,5 Metern und markierte damit die Höchstweite. Am nächsten kamen dem Tiroler der Schweizer Simon Ammann (224 Meter) und der Norweger Anders Bardal (223 Meter), die wie der ÖSV-"Adler" für die Bewerbe am Samstag und Sonntag fix qualifiziert sind.

Für den nach einem Virus wieder genesenen Schlierenzauer geht es auf der größten Skiflugschanze der Welt in Norwegen nicht nur um die Verteidigung des Gelben Trikots. Ihm fehlt auch nur noch ein Weltcupsieg auf die Allzeitbestmarke von Matti Nykänen mit 46 Erfolgen. Auch der Weitenweltrekord des Norwegers Johan Remen Evensen mit 246,5 Metern ist für Schlierenzauer ein Thema.

In Vikersund tritt der ÖSV mit dem Quintett Schlierenzauer, Lukas Müller, Michael Hayböck, Wolfgang Loitzl und Martin Koch an. Thomas Morgenstern pausiert aufgrund seiner Formschwäche ebenso wie der in Sapporo zuletzt enttäuschende Andreas Kofler. Von den nicht fix Qualifizierten war Loitzl mit einem Satz auf 204 Meter als Sechster bester Österreicher. Hayböck (189,5 Meter) wurde Zehnter, Müller (153,5 Meter) rutschte als 29. gerade noch in den Bewerb.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden