Di, 21. November 2017

Übt wie Hanks Kritik

24.01.2013 10:32

Denzel Washington findet „Wetten, dass..?“ altmodisch

Hollywoodstar Denzel Washington, der am vergangenen Samstag bei Markus Lanz auf der Wett-Couch Platz genommen hat, reiht sich nach Tom Hanks in die Riege der "Wetten, dass..?"-Kritiker ein. In der "Stuttgarter Zeitung" äußerte sich der Schauspieler über das "altmodische Konzept" der Show.

Denzel Washington findet "Wetten, dass..?" wenig aufregend: "Das ist tatsächlich ein Showformat aus einer anderen Zeit", so der Schauspieler, der für seine Rolle in "Flight" bei den diesjährigen Oscars eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen könnte. Die Sendung, bei der er am vergangenen Wochenende zu Gast war, "hat mich an die Fernsehshows aus meinen Kindertagen erinnert", sagte Washington weiter. "So etwas haben wir in den USA gar nicht mehr." Allerdings habe er "das Altmodische des Konzepts" auch als "sehr rührend empfunden".

Erst im November hatte sich Tom Hanks nach seinem Auftritt bei der "Wetten, dass..?"-Show irritiert gezeigt. In den USA wäre jeder Verantwortliche einer solchen vierstündigen Fernsehmarathons "am nächsten Tag gefeuert" worden, sagte Hanks damals.

Blickt Oscar-Nominierung ruhig entgegen
Seine Oscar-Nominierung sieht Washington unterdessen ganz entspannt. "Es ist heute anders als vor mehr als 20 Jahren, als ich das erste Mal nominiert war", sagte er in Berlin. Er empfinde die Nominierung als große Ehre, bleibe jedoch "ruhiger als früher."

Er versuche, ausgeglichen heranzugehen, "nicht zu euphorisch und nicht zu pessimistisch". Washington bekam bereits einen Oscar als bester Nebendarsteller für "Glory" im Jahr 1990 und einen als bester Hauptdarsteller für "Training Day" 2002. Die innere Ruhe werde er sich jedoch nicht bis kurz vor der Oscar-Gala am 24. Februar bewahren: "Je näher die Verleihung rückt, desto aufgeregter werde ich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden