Mi, 13. Dezember 2017

Hochzeit in Planung

23.01.2013 15:26

Kelly Osbourne hat sich mit veganem Koch verlobt

Kelly Osbourne will laut einem Freund vor den Traualtar treten. Die Tochter von Ozzy Osbourne soll wenige Wochen vor Weihnachten den Heiratsantrag ihres Freundes Matthew Mosshart angenommen haben.

"Kelly ist so glücklich wie noch nie", berichtet der Nahestehende dem Magazin "Us Weekly". "Ihre Karriere läuft gut und sie ist in einer gesunden Beziehung mit einem wundervollen Typen."

Die Hochzeit soll angeblich im Sommer in Osbournes Heimat England stattfinden, die beiden seien "wirklich begeistert", die Feier zu planen.

Kennengelernt hat sich das Paar im Juli 2011 bei der Hochzeit von Kate Moss und Jamie Hince. Fünf Monate später machten sie ihre Romanze dann öffentlich. Erst kürzlich schwärmte Osbourne von ihrem Liebesglück: "Ich konnte nicht glauben, dass er mich wirklich mag, weil ich niemals dachte, dass Leute das könnten. Aber ich bin so glücklich. Ich glaube, ich habe zuvor nie gewusst, was Liebe ist."

Auch ihre Familie ist von dem veganen Koch begeistert. So enthüllte ein Freund der Osbournes kürzlich: "Kellys Familie liebt ihren Freund. Sie halten ihn für den nettesten Typen, mit dem sie je zusammen war. Er ist sehr geduldig und am Boden geblieben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden