Mi, 13. Dezember 2017

Hilfe via Facebook

23.01.2013 14:50

Tür öffnender Kater brachte Besitzerin in Bedrängnis

Kater "Rufus" hat ein besonderes Talent, das seine Besitzerin Christa Dworschak aus dem deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen nun in Bedrängnis gebracht hat: Der schwarze Stubentiger liebt es, Bad- und Toilettentür zu öffnen, während Frauchen das stille Örtchen benutzt. Deshalb montierte Dworschak die Türschnallen vertikal - und sperrte sich selbst aus dem WC aus, als sie ein dringendes Bedürfnis verspürte. Per Facebook wandte sie sich in ihrer Not an den Wiener Schlosser Michael Bübl, der ihr binnen Minuten helfen konnte.

Schuld an der Misere war der laut seinem Frauchen "etwas gaunerhaft veranlagte" Kater Rufus. Er springt liebend gerne auf Türschnallen und verschafft sich so selbst Zutritt zu Badezimmer und Toilette - bevorzugt, wenn seine Besitzerin die Sanitäranlagen benutzt. Die möchte dabei aber lieber ungestört bleiben - und montierte kurzerhand die Türschnallen in vertikaler Richtung.

Ausgesperrte rief via Facebook um Hilfe
Vergangenen Samstag passierte dann das Unglück: Frau Dworschak hatte plötzlich die Türschnalle in der Hand, als sie mit einem dringenden Bedürfnis das WC aufsuchen wollte. Im Wissen, dass der Schlüsseldienst erstens lange brauchen und zweitens viel kosten würde, verfasste sie einen Hilferuf mit Foto auf Facebook (2. Bild), in dem sie Schlossermeister Michael Bübl taggte: "Leider hab ich den Griff abgezogen, und der Stift in der Mitte lässt sich nicht nach vorne ziehen. Kannst du Internethilfe leisten?"

Schlosser gab online Anweisungen
Der Wiener sah das Posting und reagierte sofort: Er antwortete mit einer Anleitung zur Öffnung der Türe inklusive eines aussagestarken Bildes auf der Pinnwand von Dworschak. "Ich habe einfach eine Seite aus dem Weltbestseller 'Geheimwissen Schlüsseldienst' online gestellt", so der amüsierte Schlossermeister. "Das genügte voll und ganz, die Dame in Bedrängnis studierte kurz das Bild und öffnete die Türe."

Künftig will sich Christa Dworschak andere Wege überlegen, wie sie ihren Kater Rufus vom Einbrechen in ihr Badezimmer abhalten kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).