Sa, 21. Oktober 2017

Singende Opis & Omis

23.01.2013 16:53

„Quartett“: Wenn die Musi spielt im Seniorenheim

Die Zeit, in der Schauspieler jenseits der 50 allenfalls in Nebenrollen auf der großen Leinwand zu sehen waren, scheint langsam vorüber: Nach Erfolgswerken wie "Best Exotic Marigold Hotel" legt nun Hollywoodikone Dustin Hoffman im zarten Alter von 75 Jahren mit der charmanten Künstlerkomödie "Quartett" (Kinostart: 25. Jänner) sein Regiedebüt vor. Eine Geschichte aus einem Seniorenheim für alternde Musiker, deren Wille zur Kreativität auch abseits einstiger Höchstleistungen schlicht bezaubernd ist.

Als Spielort wählt Hoffman Beecham House, eine durchaus wohlbestallte Seniorenresidenz für betagte Opernsänger und Musiker. Bereits seit Längerem leben der ruhige Reggie (Tom Courtenay), der Frauenheld Wilf (Billy Connolly) und die liebenswerte, bereits unter Demenz leidende Cissy (Pauline Collins) in der Villa.

Sie waren einst mit dem legendären Quartett aus Giuseppe Verdis "Rigoletto" erfolgreich und genießen ihren Lebensabend ungeachtet aller Probleme des Alters - bis Jean Horton (Maggie Smith) einzieht, das einst vierte Mitglied der Truppe und Reggies Exfrau. Die Diva tut sich schwer damit, sich in den Seniorenalltag zu integrieren. Auch will sie keinesfalls bei der alljährlichen Verdi-Gala mitsingen, die der Einrichtung jedoch die überlebensnotwendigen Sponsorengelder beschert. Schließlich sind zwischen Reggie und ihr noch einige Wunden nicht verheilt.

Das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film:
Mit 75 Jahren wechselt Oscar-Preisträger Dustin Hoffman hinter die Kamera und überzeugt mit einem herzerfrischend-lebensbejahenden Regiedebüt. Da brilliert die britische Grande Dame exquisiten Wortwitzes, Maggie Smith, als störrische Primadonna, da betören Arieneinspielungen von internationalen Stars wie Luciano Pavarotti das Ohr! Lovely indeed!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).